Alleinerziehend




24. Dezember 2009

Soziale Netzwerke oft Ursache für Scheidung

Category: Allgemein – Frank – 11:01

Soziale Netzwerke sind immer häufiger Ursache dafür, dass eine Ehe in die Brüche geht. Nie war es so einfach mit anderen Menschen in Kontakt zu treten, wie heute. Das löst natürlich auch oft Streit und Eifersucht aus. Oft wird die große Jugendliebe wieder entdeckt oder eine alte Liebe flammt nach Jahren wieder aus.
Viele Scheidungsanwälte bestätigen, dass Facebook und andere Soziale Netzwerke in Ehescheidungs-Verfahren vermehrt eine Rolle spielen. Ehepartner würden oftmals verdächtigt, online mit anderen Personen zu flirten oder gar Affären zu beginnen. Auf Scheidungen spezialisierte Anwaltskanzleien finden Facebook in einem von fünf Anträgen erwähnt. Andere Unternehmen verdienen am Vertrieb von Software, die Ehepartner bei der Netzwerk-Benutzung überwacht. Manchmal werden Trennungen auch im Internet angekündigt, bevor überhaupt ein Gespräch zwischen Partnern stattfand.
In Großbritannien wird einer Statistik zufolge inzwischen jede fünfte Ehe wegen Facebook geschieden. Oft wird bereits bei den Profilangaben gemogelt, Verheiratete verschweigen ihre Ehe und werden plötzlich zu Singles.

Tags:

1 Kommentar

Noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel.

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.